Rupp Spritzguss-Technik

mit Herz und Know-how

Aktuelles

Aktuelles

Kunststoff-Material
Klimaschutz und damit einhergehend Energieeffizienz wird ein immer wichtigeres Thema für Wirtschaft und Gesellschaft. Umweltfreundlichkeit wird in der Wirtschaft zunehmend zu einem Qualitätskriterium, nicht nur im B2C-, sondern auch im B2B-Bereich. Die Nanotechnologie bietet auch beim Spritzgießen Möglichkeiten, Energie einzusparen.
Neues Material: Nanotechnologie beim Spritzgießen

BASF-Produkt mit Ökoeffizienzsiegel

Nur ein Jahr nach seiner Markteinführung hat das neue PBT (Polybutylenterephthalat) „Ultradur High Speed“ von BASF das Ökoeffizienzsiegel des TÜV Rheinland/Brandenburg erhalten. Damit wird bestätigt, dass der neue technische Kunststoff sowohl unter technischen als auch Umwelt-Gesichtspunkten besser ist als ein vergleichbares Produkt.

Der Grund dafür liegt an der gezielten Beeinflussung der Struktur des Kunststoffs im Nanometerbereich. Dadurch fließt der Kunststoff um bis zu 50 Prozent besser als herkömmliche PBT. Auf diese Weise ist deutlich weniger Druck notwendig, um das Material beim Spritzgießen ins Werkzeug zu füllen. Zusätzlich nimmt die benötigte Menge an Material ab, weil weniger Lufteinschlüsse und damit weniger Ausschuss entsteht. Außerdem kann das innovative Material bereits bei 230 Grad Celsius verarbeitet werden. Dadurch sind Energieeinsparungen um bis zu 20 Prozent möglich. Alternativ können die Durchlaufzeiten um bis zu 30 Prozent reduziert werden. In dem Fachmagazin „Kunststoffe“ wurde eine Berechnung angestellt, die besagt, dass so viel Energie eingespart werden könnte, wie 75.000 Autos im Jahr verbrauchen, wenn alle Spritzgießmaschinen auf Ultradur High Speed umgestellt würden.

Kurz erklärt: Nanotechnologie

Ein Nanometer ist ein Milliardstel Meter. In dieser Größenordnung spielen die Oberflächeneigenschaften eine immer größere Rolle gegenüber den Volumeneigenschaften der Materialien. In diesem Grenzbereich werden zunehmen quantenphysikalische Effekt berücksichtigt. Man dringt also in der Nanotechnologie zu Längenskalen vor, auf denen besonders die Größe die Eigenschaften eines Objekts bestimmt. Deshalb spricht man von „größeninduzierten Funktionalitäten“.

Die Nanotechnologie ist ein fachübergreifendes Gebiet, in dem spezialisierte Fachgebiete der Naturwissenschaften zusammenwirken. Um die Struktur der Materie zu beeinflussen, spielt die Chemie eine wichtige Rolle. Nanotechnologie ist schon in zahlreichen Produkten des täglichen Lebens enthalten wie Haarshampoo, Lacke und Farben.

Rupp-Spritzguss arbeitet mit renommierten Herstellern und Compoundern zusammen und kann Ihnen eine professionelle Beratung bei der Wahl des richtigen Materials für Ihre Produkte bieten.


geschrieben am 19.07.2010 um 15:29 Uhr.