Rupp Spritzguss-Technik

mit Herz und Know-how

Aktuelles

Aktuelles

Unternehmen
Mit dem Motto unserer Innovationsgruppe „umdenken – weiterdenken“ wollen wir deutlich machen, worum es uns allen geht: Wir wollen uns mit der Zukunft des Unternehmens befassen, wollen darüber nachdenken, was wir tun müssen, um auch in Zukunft erfolgreich zu sein. 
Die Dinge ins Laufen bringen
Die Dinge ins Laufen bringen
Mit dem Motto unserer Innovationsgruppe „umdenken – weiterdenken“ wollen wir deutlich machen, worum es uns allen geht: Wir wollen uns mit der Zukunft des Unternehmens befassen, wollen darüber nachdenken, was wir tun müssen, um auch in Zukunft erfolgreich zu sein. 
Klar war für uns alle: Der Kunde steht im Mittelpunkt unseres Unternehmens und all unserer Aktivitäten. Damit das auch tatsächlich so bleibt, brauchen wir nicht nur erstklassige Produkte von höchster Qualität und individuelle Lösungen, sondern auch Mitarbeiter, die flexibel und veränderungsfähig sind. Das geht nur in einem Arbeitsumfeld, das Sinn vermittelt, in dem es Freude macht zu arbeiten, in dem die Mitarbeiter ihre Talente und Fähigkeiten ausleben können, in dem sie wertgeschätzt und geachtet werden. Wir wollen bei den Mitarbeitern neue Energie freisetzen. Dafür stellen wir Prozesse, Kommunikation und unser Verhalten auf den Prüfstand.
Wir möchten stolz auf unser Unternehmen sein und andere dafür begeistern.
Es hat sich schnell gezeigt, dass wir dieses Ziel dauerhaft nur erreichen, wenn wir an uns selbst arbeiten. Wenn wir Erfolg nicht als gegeben hinnehmen, sondern als etwas, das wir stets neu erarbeiten müssen. Deshalb ist unsere Gruppe nicht nur ein Team, in dem es um Ideen und Innovation geht, sondern vor allem eine Lern-Gruppe. Wir gewinnen neue Erkenntnisse über uns selbst, darüber wie Führung, Zusammenarbeit und Kommunikation funktionieren. Wir erkennen, dass wir nur etwas verändern können, wenn wir uns selbst ändern und stetig dazu lernen. Der Blick auf andere Themen, Meinungen und in andere Branchen hilft uns dabei. Das wollen wir in unserer Innovationsgruppe voranbringen und ins Unternehmen tragen.
Wenn Rupp auch in Zukunft erfolgreich sein soll, müssen wir anpassungsfähig und flexibel sein, damit wir vom ständigen Wandel des Marktes nicht überrollt werden. Das gilt für jeden Einzelnen, aber auch für die Organisation als Ganzes.
„Die Innovationsgruppe ist eine gute Einrichtung für unser Unternehmen“, sagt Geschäftsführer Andreas Rupp. „Es ist toll, wie engagiert sich alle einbringen und wie sie ihre Erkenntnisse ins Unternehmen tragen. Man kann den Hauch der Veränderung schon spüren.“
Klar war für uns alle: Der Kunde steht im Mittelpunkt unseres Unternehmens und all unserer Aktivitäten. Damit das auch tatsächlich so bleibt, brauchen wir nicht nur erstklassige Produkte von höchster Qualität und individuelle Lösungen, sondern auch Mitarbeiter, die flexibel und veränderungsfähig sind. Das geht nur in einem Arbeitsumfeld, das Sinn vermittelt, in dem es Freude macht zu arbeiten, in dem die Mitarbeiter ihre Talente und Fähigkeiten ausleben können, in dem sie wertgeschätzt und geachtet werden. Wir wollen bei den Mitarbeitern neue Energie freisetzen. Dafür stellen wir Prozesse, Kommunikation und unser Verhalten auf den Prüfstand.

Wir möchten stolz auf unser Unternehmen sein und andere dafür begeistern.


Es hat sich schnell gezeigt, dass wir dieses Ziel dauerhaft nur erreichen, wenn wir an uns selbst arbeiten. Wenn wir Erfolg nicht als gegeben hinnehmen, sondern als etwas, das wir stets neu erarbeiten müssen. Deshalb ist unsere Gruppe nicht nur ein Team, in dem es um Ideen und Innovation geht, sondern vor allem eine Lern-Gruppe. Wir gewinnen neue Erkenntnisse über uns selbst, darüber wie Führung, Zusammenarbeit und Kommunikation funktionieren. Wir erkennen, dass wir nur etwas verändern können, wenn wir uns selbst ändern und stetig dazu lernen. Der Blick auf andere Themen, Meinungen und in andere Branchen hilft uns dabei. Das wollen wir in unserer Innovationsgruppe voranbringen und ins Unternehmen tragen.
Wenn Rupp auch in Zukunft erfolgreich sein soll, müssen wir anpassungsfähig und flexibel sein, damit wir vom ständigen Wandel des Marktes nicht überrollt werden. Das gilt für jeden Einzelnen, aber auch für die Organisation als Ganzes.
„Die Innovationsgruppe ist eine gute Einrichtung für unser Unternehmen“, sagt Geschäftsführer Andreas Rupp. „Es ist toll, wie engagiert sich alle einbringen und wie sie ihre Erkenntnisse ins Unternehmen tragen. Man kann den Hauch der Veränderung schon spüren.“
geschrieben am 17.06.2016 um 14:43 Uhr.