Rupp Spritzguss-Technik

mit Herz und Know-how

Aktuelles

Aktuelles

Unternehmen

Wir suchen einen Nachfolger für unseren Zauberlehrling!
Für uns sind unsere Auszubildenden im Werkzeugbau Zauberlehrlinge, denn sie überraschen uns immer wieder durch ihre Pfiffigkeit, ihren Fleiß und ihr Können. Das liegt nicht zuletzt an unserem Ausbildungsleiter Patrick Tzschach, den die Kollegen für einen „Siegermacher“ halten, denn immer wieder feiern unsere Auszubildenden Erfolge beim Wettbewerb der Handwerkskammer.

Künftiger Kammersieger gesucht
Künftiger Kammersieger gesucht
Wir suchen einen Nachfolger für unseren Zauberlehrling!
Für uns sind unsere Auszubildenden im Werkzeugbau Zauberlehrlinge, denn sie überraschen uns immer wieder durch ihre Pfiffigkeit, ihren Fleiß und ihr Können. Das liegt nicht zuletzt an unserem Ausbildungsleiter PatrickTzschach, den die Kollegen für einen „Siegermacher“ halten, denn immer wieder feiern unsere Auszubildenden Erfolge beim Wettbewerb der Handwerkskammer.
Was sagt unser Ausbilder?
Patrick Tzschach ist genauso ungewöhnlich wie unsere Auszubildenden, denn er setzt auf Eigenständigkeit und Kreativität. Er sagt: „In unserer Ausbildung gelten die Prinzipien ´eigenverantwortlich arbeiten´ und ´führen statt lehren´.“ Deshalb sind ihm Schulnoten auch nicht das Wichtigste. Für ihn muss der Anspruch stimmen, den ein Auszubildender an sich selbst stellt.
Und was sagen die Auszubildenden?
Michael sagt: „Ich finde es gut, dass einem nicht alles vorgekaut wird. Man bekommt die Mittel zur Lösung der Aufgaben, aber lösen muss man sie selbst.“
Sollten Sie, lieber Leser, einen jungen Menschen kennen, der einen Ausbildungsplatz sucht und der zu uns passen könnte, ermutigen Sie ihn, sich zu bewerben. 
Was sagt unser Ausbilder?
Patrick Tzschach ist genauso ungewöhnlich wie unsere Auszubildenden, denn er setzt auf Eigenständigkeit und Kreativität. Er sagt: „In unserer Ausbildung gelten die Prinzipien ´eigenverantwortlich arbeiten´ und ´führen statt lehren´.“ Deshalb sind ihm Schulnoten auch nicht das Wichtigste. Für ihn muss der Anspruch stimmen, den ein Auszubildender an sich selbst stellt.

Und was sagen die Auszubildenden?
Michael sagt: „Ich finde es gut, dass einem nicht alles vorgekaut wird. Man bekommt die Mittel zur Lösung der Aufgaben, aber lösen muss man sie selbst.“
Sollten Sie, lieber Leser, einen jungen Menschen kennen, der einen Ausbildungsplatz sucht und der zu uns passen könnte, ermutigen Sie ihn, sich zu bewerben.
geschrieben am 28.11.2016 um 12:09 Uhr.