Rupp Spritzguss-Technik

mit Herz und Know-how

Aktuelles

Aktuelles

Spritzguss-Fertigung
Wussten Sie, dass sich im Stadt- und Landkreis Heilbronn ungewöhnlich viele Unternehmen aus dem Bereich Kunststoff angesiedelt haben? Die Wirtschaftsförderung der Region Heilbronn versucht, die hier ansässige Kompetenz zu bündeln und bekannter zu machen. Dafür wurde der „Kunststoff-Dialog“ ins Leben gerufen, eine Plattform, in der Unternehmen aus dem kunststoffverarbeitenden Gewerbe die Möglichkeit haben, miteinander zu kommunizieren, Gedanken auszutauschen und Kooperationsmöglichkeiten zu finden.
Kunststoffregion Heilbronn: Gemeinsam mehr bewegen70 Jahre Kunststoff-Kompetenz

In den letzten 70 Jahren hat sich zwischen Heilbronn und Eppingen ein Zentrum der Kunststoffindustrie entwickelt. Die wichtigsten Abnehmer der Produkte befinden sich mit der Automobil- und Elektroindustrie in nächster Nähe. Mit mehr als 50 Unternehmen und entsprechenden Fachkräften ist die Struktur der Kunststoffindustrie in dieser Region sehr vielfältig. Vom Spritzgussbetrieb über Konstrukteure und Entwickler bis hin zu Systemlieferanten und Werkzeugbauern gibt es alles. Die meisten Unternehmen sind mittelständische Familienunternehmen.

Die Wirtschaftsförderung Heilbronn unterstützt die Unternehmen, die Partner im „Kunststoff-Dialog“ sind, zum Beispiel durch die Möglichkeit zur gemeinsamen Messeteilnahme oder mit Kontakten zu Forschungseinrichtungen und Hochschulen. Durch die geballte Kompetenz und strategische Partnerschaften soll die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen gesteigert und abgesichert werden, so die Intention der Initiatoren. Prof. Dr.-Ing. August Burr, Leiter des Instituts für Kunststofftechnik an der Hochschule Heilbronn, sagt: „Ziel des Netzwerks ist dabei, die Fach-Kommunikation zu fördern, die Herausforderungen der Zukunft mit Konzentration auf den Abnehmermarkt und Internationalisierung des Wettbewerbs gemeinsam zu analysieren, zu bestehen und dem Technologietransfer ebenso wie konkreten Projekten den Weg zu ebnen.“
www.kunststoff-region.de

geschrieben am 25.07.2011 um 10:26 Uhr.