Rupp Spritzguss-Technik

mit Herz und Know-how

Aktuelles

Aktuelles

Kunststoff-Material
Zahlen sind nicht alles. Sie müssen in der Regel bewertet oder in bestimmten Zusammenhängen betrachtet werden.
Kunststoff in ZahlenManchmal fügen sich auch Zahlen, die man mehr oder weniger zufällig liest, zu einem Gesamteindruck zusammen. 

* In einem heutigen Mittelklasse-PKW liegt der Kunststoffanteil bereits bei etwa 15 bis 20 Prozent des Gewichts. Dieser Anteil soll sich in den kommenden Jahren deutlich erhöhen, denn weniger Gewicht bedeutet weniger CO2.
* Die Lithium-Ionen Batterie im Opel Ampera, einem Hybridfahrzeug, wiegt etwa 190 Kilogramm. 40 Kilogramm davon sind Kunststoffmaterialien.
* 2010 wurden nach Angaben von Plastics Europe weltweit rund 265 Millionen Tonnen Kunststoffe produziert. Das entspricht rund sechs Prozent des Gesamtrohölverbrauchs von vier Milliarden Tonnen.
* Im selben Jahr wurden laut European Bioplastics rund 0,7 Millionen Tonnen Biokunststoffe erzeugt. Bis 2015 sollen es rund 1,7 Millionen Tonnen sein.
* 2011 wurden Kunststoff- und Gummimaschinen im Gesamtvolumen von 2,1 Milliarden Euro nach China geliefert, 67,3 Prozent mehr als im Vorjahr. Der Anteil der deutschen Maschinenhersteller belief sich auf 27,9 Prozent.
* Die Chinaplas 2012, Asiens größte Messe für die Kunststoffindustrie, hat sich nach der K-Messe in Düsseldorf zur zweitgrößten Messe für die Kunststoffindustrie entwickelt.
* Auf einer Fläche von 210.000 Quadratmetern trafen beinahe 110.000 Besucher auf rund 2.700 Aussteller.

Diese Zahlen zeigen schlaglichtartig die Bedeutung von Kunststoff und auch das Potenzial, das noch darauf wartet, gehoben zu werden. So gesehen gilt für die Kunststoffindustrie – und natürlich für Rupp - dasselbe was der Unternehmer Reinhold Würth auf einer Veranstaltung über seinen Bereich sagte: „Wir sind in Deutschland Marktführer, obwohl wir nur fünf Prozent Marktanteil haben. Wir können also noch 95 Prozent gewinnen. Ich will nichts hören von einer Krise. Wir haben so ein weites Feld, so eine grüne Wiese für unsere Außendienstler.“
geschrieben am 29.10.2012 um 16:46 Uhr.