Rupp Spritzguss-Technik

mit Herz und Know-how

Aktuelles

Aktuelles

Werkzeugbau
Zauberlehrling nennen wir bei Rupp Auszubildende, die sich durch besondere Leistungen hervortun. 2012 konnten wir uns wieder über einen Zauberlehrling freuen. Geschäftsführung und Mitarbeiter gratulieren Marco Reimold zum 3. Platz beim Leistungswettbewerb auf Kammerebene.
Und wieder ein ZauberlehrlingIm September wurden die besten Nachwuchskräfte im Gebiet der Handwerkskammer Heilbronn-Franken gekürt. 145 junge Menschen aus dem Stadt- und Landkreis Heilbronn, dem Hohenlohekreis, dem Main-Tauber-Kreis und dem Kreis Schwäbisch Hall haben an dem Wettbewerb teilgenommen und ihr Können unter Beweis gestellt. „Der Wettbewerb ist ein Spiegelbild des Leistungsvermögens der Handwerksjugend hier in der Region“, stellte Ralf Schnörr, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer fest. Und er beweise auch, was die Betriebe tagtäglich leisten. „Theoretische Kenntnisse und praktische Fertigkeiten, der Umgang mit Kunden, all das kann man nur erlernen, wenn man in einem guten Betrieb auf fähige Ausbilder trifft, so Schnörr weiter.

Ausbildung liegt uns bei Rupp am Herzen. Ausbilder Patrick Tzschach ist mit Leib und Seele dabei und freut sich ganz besonders über die Erfolge seiner Schützlinge. Zumal unser Zauberlehrling 2012 sozusagen ein Rupp-Gewächs ist, denn Marcos Vater gehört bereits seit 1996 zum Rupp-Team.
geschrieben am 12.12.2012 um 09:58 Uhr.