Rupp Spritzguss-Technik

mit Herz und Know-how

Aktuelles

Aktuelles

Kunststoff-Material
Am Auffälligsten war wohl die entspannte Stimmung auf der internationalen Fachmesse für Kunststoffverarbeitung, die vom 18. bis 22. Oktober in Friedrichshafen stattfand. Das hat auch die Messezeitung bestätigt. Dort konnte man lesen: „Diese Fakuma macht allen Spaß. Die Kunststoffmaschinenbauer melden für das abgelaufene und laufende Jahr durchweg Rekordergebnisse.“ Ein Thema zog sich durch die gesamte Messe: Energieeffizienz.
Fakuma-NachleseBei diesem Thema ging es sowohl um energieeffiziente Maschinen als auch um Energieeffizienz im Material. Angesichts dessen werden sich wohl elektrische Spritzgießmaschinen weiter durchsetzen. Auch wir bei Rupp haben frühzeitig in solche Maschinen investiert. Beim Material tat sich das fließverbesserte Ultramid B3WG6 High Speed von BASF hervor, PA6 mit 30 Prozent Glasfaser. Wegen seiner verbesserten Fließfähigkeit sind geringere Verarbeitungstemperaturen möglich, was zu Zeit-, Kosten- und Energieersparnis führt.

Gewundert hat uns, dass sich bei den Sechs-Achs-Robotern das Angebot in Grenzen hielt. Unserer Ansicht nach, haben sie unbestreitbare Vorteile, besonders bei komplexen Anwendungen. Natürlich gibt es Anwendungen, für die lineare Roboter völlig ausreichend sind, aber zum Beispiel im Entgraten, Schweißen, Schneiden, Beschriften und Palettieren liegen für die Spritzgießer zusätzliche Geschäftsfelder. Dort lässt sich mit Sechs-Arm-Robotern viel erreichen. Unser eigener Knickarmroboter ist jetzt übrigens voll im Einsatz.

Das hat uns gefallen:
IPhone-Hülle von iNature

Die Firma Biomood aus Italien hat für das iPhone eine Hülle entworfen, die API, ein Hersteller von thermoplastischen Verbundwerkstoffen, produziert. Das Besondere an der „iNature“ genannten Hülle für das empfindliche Smartphone: Sie ist vollständig biologisch abbaubar. Das verwendete Material ist Apinat, ein thermoplastisches Elastomer. Es ist nach EN 13432, EN 14995 und ASTM D6400 unter aeroben Bedingungen biologisch abbaubar. Die iPhone-Besitzer wird freuen, dass die ökologische Hülle in vielen Farben erhältlich ist.

geschrieben am 05.12.2011 um 12:34 Uhr.