Rupp Spritzguss-Technik

mit Herz und Know-how

Aktuelles

Aktuelles

lesenswert - bemerkenswert - nachdenkenswert
Gutes Zukunftsmanagement sei einer der bedeutendsten unternehmerischen Erfolgsfaktoren, sagt Buchautor Pero Micic.
Buchtipp: Zukunftsmanagement

Er ist Vorstand der „FutureManagementGroup AG“ und berät Unternehmen zu Fragen der Zukunftsforschung und der praktischen Umsetzung von Zukunftswissen in das strategische Management. Genau darum geht es in seinem bei Gabal erschienenen Buch.

Um die Position des eigenen Unternehmens am Markt zu behaupten und zu verbessern, so der Autor, müsse man kommende Veränderungen und die darin liegenden Chancen zu einem frühen Zeitpunkt wahrnehmen und nutzen. In seinem Buch erklärt  Micic, wie Unternehmen durch die Beobachtung von Megatrends erkennen können, was sich daraus für mögliche Entwicklungen bezüglich ihres Umfelds, ihrer Branche und für das eigene Unternehmen ergeben. Schnell wird klar, das Zukunftsforschung nichts mit Wahrsagerei zu tun hat, sondern auf der Auswertung einer Fülle von Daten basiert. Die Aufgabe für die Unternehmen ist es, die großen Trends auf die Unternehmensebene herunterzubrechen. Als Instrument dafür dient das aus der Praxis heraus entwickelte „Eltviller Modell“. Laut  Micic verbindet es die Anforderungen des wissenschaftlichen Zukunftsmanagements mit den Notwendigkeiten des unternehmerischen Alltags. Schritt für Schritt führt der Autor durch die verschiedenen Fragestellungen, erläutert den Zukunftsradar, wie man ihn handhabt, begleitet durch die Szenarien-Arbeit, bei der verschiedene Annahmen über die Zukunft getroffen werden, um schließlich bei der Strategieentwicklung zu unterstützen.

Das Buch ist übersichtlich und gibt eine überraschend konkrete Handlungsanleitung. Auf weitschweifige Erklärungen wird verzichtet – ein 30-Minuten-Buch. Hilfreich ist die Zusammenfassung am Ende des Buchs, in der auf wenigen Seiten alle wichtigen Punkte noch einmal dargestellt werden.

30 Minuten für Zukunftsforschung und Zukunftsmanagement, Gabal-Verlag, ISBN 978-3-89749-557, € 8,90

geschrieben am 26.08.2012 um 15:46 Uhr.